Samstag, 19. März 2016

im Herbstwind....

und das an einem wunderschönen Frühlingstag!?!

In der Quiltgruppe "Beluga" haben wir beim letzten Treffen wunderschöne Herbstblätter genäht.
Vreni hat uns die Vorlagen besorgt und ich habe zunächst mal 5 davon auf Stickvlies kopiert.
Und dann ging es los. Schon seit Jahren habe ich in einer Schachtel Stoffe für "Herbstblätter" gesammelt. Natürlich auch diesmal ohne besonderes Ziel. Und jetzt war die Gelegenheit da und ich konnte mit den gesammelten Stoffen einfach aus dem Vollen schöpfen.

Dann war noch die Frage des Hintergrundstoffes zu klären. Ich wollte halt mal wieder eine "Extrawurst" und habe deshalb weder schwarz, noch braun oder blau gewählt. Eigentlich wollte ich einen schönen weinroten oder auberginefarbenen Stoff verwenden. In unserem Geschäft haben wir ja eine grosse Palette an Stoffen. Als ich meinen Mann bei der Entscheidung um Rat fragte, war er von meiner Vorwahl gar nicht begeistert. Er brachte einen Stoff in Petrol und nach anfänglichem Staunen, Überlegen und Arrangieren der Stoffe war ich dann überzeugt, dass das so gut kommt.
Und nun kann ich Euch das Ergebnis zeigen.


Noch ist nur das Top fertig und muss nächste Woche wattiert werden. Und dann wird das Ganze noch gequiltet. Und über das Quiltmuster bin ich mir noch gar nicht im klaren.
Aber auch da fällt mir noch was ein.

Das Original von Vreni schaut so aus. Sie hat sich für den Hintergrund für einen schwarzen Stoff entschieden. Die Farben der Blätter kommen wunderschön zur Geltung.


Es ist ein Wandbehang der auch an einer schmalen Wand seinen Platz findet.

Genau so wie der Quilt von Lilly. Die Hauptfarbe hier ist dunkelblau und bringt die Blätter zum strahlen.


Ob dieses Teil als Wandbehang oder als Tischläufer verwendet wird spielt keine Rolle. Ein Hingucker ist es allemal.

Cili hat sich von meiner Idee für den Blätter-Quilt anstecken lassen und ich kann daher nur die einzelnen Blätter zeigen deren tolle Wirkung durch den dunkelbraunen Hintergrund abgerundet wird.

Cili muss noch fleissig Blätter nähen, sonst wird es nichts mit einem grossen Quilt. Ich bin überzeugt, dass Cili das schaffen wird.

 Ursi hatte schon eine genaue Vorstellung was sie mit den Blätterblöcken gestalten möchte.


Es zeichnet sich schon ab, dass da ein Tischläufer entstehen soll. Ursi hat sich übrigens ganz spontan für den rostbraunen Hintergrundstoff entschieden.

Wir hatten viel Spass beim Nähen auch die Gemütlichkeit und das Tratschen kamen nicht zu kurz. 
Es war einfach schön einen tollen Tag mit meinen Mädels verbringen zu können.

Herzlichst
Bea




Kommentare:

  1. Eure Herbstblätter sehen alle sehr gelungen aus. Dein individualisierter Wandbehang gefällt mir sehr, sehr gut.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Beate,
    ich liebe Herbstblätter und euere Quilts gefallen mir sehr gut. Kompliment auch an deinen Mann für die Stoffwahl, einfach perfekt.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen